Sonntag, September 20

Tag: 6. Dezember 2011

Rheinhessische Weinkönigin Helgard Frey stellt Umfrage zu Great Wine Capitals für Ihre Bachelor-Arbeit
Guntersblum

Rheinhessische Weinkönigin Helgard Frey stellt Umfrage zu Great Wine Capitals für Ihre Bachelor-Arbeit

Was macht eine rheinhessische Weinkönigin außer repräsentieren und für Rheinhessen werben? Helgard Frey studiert. Und im Rahmen ihres Studiums arbeitet sie derzeit an ihrer Bachelor-Arbeit. Sie schreibt diese zum Thema Great Wine Kapitals. Ihre Studienarbeit ist empirisch geprägt, sprich arbeitet statistisch. Und Helgard Frey braucht Ihre Mithilfe, liebe Leser! Mit einer Umfrage erfasst sie derzeit Meinungen und Einstellungen zur Tatsache, dass auch unsere Landeshauptstadt Mainz zu diesen Great Wine Kapitals gehört. Je mehr Leute an dieser kurzen und einfachen Umfrage teilnehmen, um so valider wird deren Ergebnis. Wer Helgard Frey unterstützen möchte, sollte sich die fünf Minuten Zeit nehmen, die die Umfrage dauert. Zu finden ist der Online-Fragebogen hier bei der Fachhochschule Mainz. ...
Nierstein, Politik & Gesellschaft

Kommentar zur Einkaufssituation in Nierstein

Nahezu mein ganzes Berufsleben habe ich im und für den Einzelhandel gearbeitet. Über die Einkaufsituation in Nierstein, deren Ursachen und Perspektiven - müsste - könnte ich eine längere Abhandlung schreiben. Hier nur kurz vier Anmerkungen. 1. Ein Discounter oder ein Supermarkt mit Vollsortiment lässt sich heute nicht unter 900 bis 1200 qm rentierlich betreiben. Dazu gehören wenigstens 50 bis 60 Parkplätze und die Möglichkeit das Geschäft im sogenannten Nachtsprung mit einem großen Sattelzug zu beliefern. Das ist in Nierstein wegen der nächtlichen Lärmbelastung und der Enge des Ortskerns nicht möglich. Ein Vollsortimentladen wird in der Regel zwei mal pro Woche im Trockensortiment von Sattelzügen und weitere zwei bis drei mal mit Frischeartikeln auf kleineren LKW beliefert. 2. Die Mo...
Petition gegen Fluglärm noch 5 Tage lang online unterzeichnen
Fluglärm, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Petition gegen Fluglärm noch 5 Tage lang online unterzeichnen

Während die Allgemeine Zeitung von dem Montagsdemos am Frankfurter Flughafen berichtet, bietet sich noch bis zum 10. Dezember die Möglichkeit, eine Petition gegen Fluglärm zu unterzeichnen. Bereits 29.000 Menschen haben davon Gebraucht gemacht und tragen die in der Petition gestellten Forderungen mit. Zu diesen Forderungen gehört auch die Beschließung und sofortige Umsetzung eines Nachtflugverbotes von 22.00 bis 6.00 Uhr und die Schaffung eines nichtverfallbaren Rechtsanspruchs auf passiven Schallschutz in den dafür ausgewiesenen Gebieten und dessen sofortige Umsetzung. Wer die Petition online unterzeichnen will, kann das HIER tun. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit "anonym" zu zeichnen, sodass ihr Name nicht öffentlich angezeigt wird. Um nocheinmal kurz auf die Berichterstattung ü...

Pin It on Pinterest