Die Mannschaft der Altersklasse 15/16 weiblich gewinnt souverän

Die Mannschaft der Altersklasse 15/16 weiblich gewinnt souverän

Der 28. Wendelinuscup in Sankt Wendel war der vorletzte Wettkampf in 2011 für die DLRG-Ortsgruppe Nieder-Olm / Wörrstadt. Auch hier konnten die Sportler aus der Region Nieder-Olm / Wörrstadt Ihre eindrucksvolle Form in diesem Jahr unter Beweis stellen.

Beim Wendelinuscup waren nur die Altersklassen 10 bis 17/18 ausgeschrieben, die offene Altersklasse wird bei diesem Wettkampf nicht geschwommen. Zusätzlich zum normalen Rettungswettkampf wurde als historischer Wettkampf ein Rettungsleinen-Wettkampf durchgeführt. Die Rettungsleinen-Staffel gehörte bis 2000 zum normalen Wettkampfprogramm der DLRG.

Nieder-Olmer beim Wechsel in der Leinen-Staffel

Nieder-Olmer beim Wechsel in der Leinen-Staffel

Die OG Nieder-Olm / Wörrstadt war mit fünf Mannschaften am Start, von denen drei den Sieg in ihrer jeweiligen Altersklasse und zwei den zweiten Platz gewannen.
Die AK 10 weiblich errang mit Jette Jäger, Klara Barten, Anna Lena Mussel, Jacqueline Fritz und Fabienne Gruteser souverän den ersten Platz. Die AK 12 männlich mit Tim Nüsing, Jan Nüsing, Tom Stohr, Sophia de Witt und Samuel Neubauer musste sich knapp der Mannschaft aus Völklingen geschlagen geben.
Mit großem Abstand erste wurde die Mannschaft der AK 13/14 weiblich mit Julia Fritz, Anne Sorowka, Paula Boos und Kira Kreutzer. Die Mannschaft der AK 15/16 männlich musste sich, auch weil der erkrankte David Muders nicht antreten konnte, mit Britta und Torsten Brandt, Manuel Blum und Mareike Kröhl der OG Gersweiler geschlagen geben.
Wiederum mit sehr großem Vorsprung gewann die Mannschaft der AK 15/16 weiblich mit Elena Brück, Laura Hißler, Anna Alicia Abad Sieper und Sarah Neuhaus.

Nieder-Olmer beim Wechsel in der Leinen-Staffel

Nieder-Olmer beim Wechsel in der Leinen-Staffel

Beim Leinen-Wettkampf, der nicht nach Altersklassen getrennt gewertet wurde, konnte die AK 15/16 weiblich den zweiten Platz hinter der AK 15/16 männlich von Gersweiler erringen, die Mannschaft der AK 13/14 weiblich wurde vierte.

Den Medaillenspiegel, und damit die Gesamtwertung des Wettkampfes, führte die DLRG Nieder-Olm / Wörrstadt am Ende des Tages souverän mit drei Gold- und drei Silbermedaillen vor Gersweiler und Völklingen an.

Am ersten Adventswochenende starten einige unserer Mannschaften noch beim Bauna-Eder-Pokal in Baunatal um die Saison ausklingen zu lassen. Gleichzeitig sind sechs unserer Schwimmer für die vierzehn-köpfige Delegation des Landesverbands Rheinland-Pfalz auf dem internationalen Deutschlandpokal in Warendorf am Start.