Mittwoch, April 21

Angela Merkel landet als erste und weiht damit den Zuwachs des Fluglärms in Rheinhessen ein

Links oben nördlich der A3 sieht man die neue Landebahn, die heute in Betrieb geht. (Bild: Fraport)

Links oben nördlich der A3 sieht man die neue Landebahn, die heute in Betrieb geht. (Bild: Fraport)

Heute geht sie in Betrieb, die umstrittene neue Start- und Landebahn am Frankfurter Flughafen. Wie die Allgemeine Zeitung berichtet, weiht Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich die 2,8 Kilometer lange Betonpiste auf der Nordseite der Autobahn A3 ein, indem sie mit ihrem Dienstflugzeug landet. Es schließt sich die offizielle Einweihungsfeier mit Reden der Kanzlerin und weiterer Gäste wie dem hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Lufthansa-Chef Christoph Franz an. Nach der Feier soll auf der neuen Landebahn der Regelbetrieb beginnen, indem die erste Linienmaschine landet.

Für viele Menschen in der Region ist die Einweihung der neuen Piste kein Grund zum feiern. Schließlich wird durch die Steigerung der abwickelbaren Flugbwegungen pro Tag in Kombination mit neuen Flugrouten auch der Fluglärm für viele Menschen in der Region zunehmen. Derzeit können pro Stunde 83 Starts und Landungen abgewickelt werden. Mit der neuen Start- und Landebahn wird die Zahl schrittweise auf 126 gesteigert. Nicht nur im naheliegenden Flörsheim wollen Gegner heute Mittag demonstrieren. Am morgigen Samstag findet eine Großdemo gegen Fluglärm statt.

Wie die Initiative Fluglärm Rheinhessen (www.fluglaerm-rheinhessen.de), die auch auf Facebook aktiv ist, mitteilt, soll heute eine Klage gegen den Fluglärm und vor allem seine Ursachen auf den Weg gebracht werden. Der Südwestfunk informiert, dass unter anderem das Land und der Kreis Mainz-Bingen die fünf klagenden Kommunen Klein-Winternheim, Ober-Olm, Nierstein, Lörzweiler und Nackenheim finanziell unterstützen wollen. Das juristische Verfahren wird voraussichtlich einen fünfstelligen Betrag an Kosten verursachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!