Familiäre Atmosphäre entspannt genießen – wer wünscht sich das nicht? In Guntersblum kann man dies erleben, wenn die Winzer, die Gemeinde und der Verkehrsverein Guntersblum vom 19.-21.08. und 26.-27.08.2011 zum 48. Kellerwegfest einladen.

Kellerweg-Fest in Guntersblum

Kellerweg-Fest in Guntersblum

Auf dem einen Kilometer langen, an den Guntersblumer Weinbergen gelegenen Kellerweg bieten in diesem Jahr wieder mehr als 35 Weinkeller und Weinstände ihre Spitzenweine an. Auch kulinarisch wird einiges geboten: Schmalzbrot, Spundekäs‘, Flammkuchen, Käsespätzle, Hähncheweck, Crèpes, Sau am Spieß und vieles mehr. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die zu sich genommenen Kalorien können jedoch beim Tanz zu Live-Musik in den Kellern schnell wieder „abtrainiert“ werden: Von Blasmusik über Soul und Jazz bis hin zu Rock und Pop, auch musikalisch ist jede Geschmacksrichtung abgedeckt.

Traditionell eröffnet wird das Kellerwegfest 2011 am Freitag den 19. August um 18:30 Uhr am Julianenbrunnen. Um 22:15 Uhr sorgt dann das große Eröffnungsfeuerwerk für ein optisches Highlight.

An beiden Samstagen besteht zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr die Möglichkeit, an einer Weinbergsführung mit Weck, Worscht und Woi teilzunehmen. Der Transport zu drei Haltestationen erfolgt dabei ganz rustikal mit dem Traktor und dem „Weinbergs-Wägelsche“. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, erkundet Guntersblum mit geschulten Führern bei einem Ortsrundgang, bei dem sich Geschichte und Kultur auf amüsante Weise verbinden.

Der Sonntag des Hauptfestes, der 21. August, ist wie jedes Jahr den Familien gewidmet. Während auf die Großen von 11.00 bis 20.00 Uhr der Künstlermarkt mit einem bunten Angebot wartet, können die jüngeren Besucher von 14.00 bis 18.00 Uhr die Spielangebote entlang des Kellerwegs nutzen. Ferner warten auf Technik-Fans viele verschiedene Oldtimer-Traktoren, die ab 12:00 Uhr im südlichen Kellerweg ausgestellt und ab 13.00 Uhr am Julianenbrunnen vorgestellt werden.

Für alle, die das größte und eines der ältesten Weinfeste in Rheinhessen noch nicht kennen, gilt: Auf zum Kellerweg-Fest nach Guntersblum! Aber auch für die „Alten Hasen“ unter den Kellerweg-Fest-Besuchern gibt es mit Sicherheit noch so manches „lauschige Eckchen“ zu entdecken. Weitere Infos unter www.kellerwegfest.net