Samstag, Juli 4

Tag: 15. August 2011

Aus den Vereinen, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

„Drauße sitze in Rhoihesse, kannst ‚de do in Zukunft grad vergesse!“ – Die Südumfliegung kommt –

Die prognostizierte Verlärmung Rheinhessens und Mainz wird Realität. Mit Eröffnung der neuen Nordwest-Landebahn des Frankfurter Flughafens wird die Südumfliegung bei Westwind zur Anwendung kommen. Das bedeutet bis zu 120 startende Flugzeuge, in einer konstanten Höhe von etwa 1.100 bis 1.800 Meter, pro Tag. Anfangs noch die etwas nördliche Variante über Bodenheim, langfristig aber die Routen 13 und 7, bei denen neben Nackenheim, Nierstein, Lörzweiler, Mommenheim, Harxheim, Ebersheim, Klein-Winternheim, Ober-Olm und Wackernheim auch Mainz-Laubenheim, Mainz-Kostheim und Mainz-Kastel betroffen sein werden. Für viele Gemeinden bedeutet das Fluglärm, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, da durch die Kumulation der Flugrouten alles in Rheinhessen abgeladen wird – wir werden ...

Pin It on Pinterest