Helgard Frey bewirbt sich für das Amt der Rheinhessischen Weinkönigin

Helgard Frey (Foto: Peter Muth)

Helgard Frey (Foto: Peter Muth)

36 Jahre ist es her, dass die Weinbaugemeinde Guntersblum eine rheinhessische Weinkönigin stellte. Elisabeth Schauf (jetzt Hill) wurde 1975 zur Weinmajestät gewählt und seitdem hatte sich mit Ausnahme von Weinprinzessin Heike Laux (jetzt Schwarz) im Jahr 1984 keine junge Dame mehr getraut für die Wahl zur Weinkönigin anzutreten. In sofern ist es schon als kleine Sensation zu sehen, dass in diesem Jahr wieder eine der Bewerberinnen aus der durch das Kellerweg-Fest bekannten Weinbaugemeinde kommt.

Die 23-jährige Helgard Frey stammt aus dem Weingut der Familie Karl-Heinz Frey und hat sich für die Bewerbung entschlossen. Verständlicherweise ist sie schon ganz schön aufgeregt, schließlich stehen jetzt viele Termine wie Foto- und Videoaufnahmen, Schulungen und Seminare an. Sie muss sich noch einiges Fachwissen über Wein aneignen, was ihr aber sicher nicht schwer fallen wird, denn ihre gesamte Familie unterstützt sie dabei. Als Repräsentantin des Weines ist man schon ziemlich viel unterwegs. Der Zeitpunkt für die Kandidatur ist im Moment günstig: Sie studiert Betriebswirtschaftslehre im 7. Semester und ist vor kurzem erst von einem Auslandssemester in Italien zurückgekehrt.

Aber noch ist es nicht so weit. Zuerst muss sie sich bei der Wahl am 16. September in Mainz den Fragen der Jury stellen, wobei außer Fachwissen auch Schlagfertigkeit und Charme zählen.  Wertvolle Tipps kann sicher ihre Tante Friederike Frey geben, die im Jahr 1973 ebenfalls Weinkönigin und anschließend Deutsche Weinprinzessin war.

Am diesjährigen Hoffest des Weinguts Frey vom 05. bis 07. August 2011 wird ihre Kandidatur erstmals offiziell verkündet, „Wir in Rheinhessen“ durfte exclusiv die Nachricht schon vorab veröffentlichen. Das freut uns und selbstverständlich drücken wir zusammen mit ganz Guntersblum die Daumen, damit es im September klappt!

Weiter Infos im Internet:

Familienweingut Karl-Heinz Frey

Aktuelle Weinkönigin und Infos zur Wahl