225 Kinder und mitten drin Europameister Henrik Rödl

225 Kinder und mitten drin Europameister Henrik Rödl

Das 4. Minifestival des Basketball-Verbandes Rheinland-Pfalz und der djk Nieder-Olm war ein voller Erfolg und brach alle Rekorde: Über 225 Kinder und rund 40 Betreuer und Trainer machten das Gelände rund um das Gymnasium der Stadt zu einer echten Basketball-Hochburg. Doch unter allen Besuchern hatte sich ein ganz besonderer Gast eingefunden…

Europameister 1993, sieben Mal Deutscher Meister, vier Mal Pokalsieger und nun auch Teilnehmer am Minifestival des Basketballverbandes Rheinland-Pfalz in Nieder-Olm. Henrik Rödl hat seiner ruhmreichen Karriere ein weiteres Highlight hinzugefügt. Der ehemalige Nationalspieler und heutige Trainer des Basketball-Bundesligisten TBB Trier begleitete seinen Sohn Elias nach Nieder-Olm und verbrachte die drei Tage mit den vielen Nachwuchstalenten.

„Das Minifestival in Nieder-Olm hat einen sehr guten Ruf, weit über die Landesgrenzen hinaus. Deshalb habe ich Elias in diesem Jahr hier angemeldet“, sagt Rödl während er gemütlich inmitten der Kinder beim Essen sitzt. „Das ist eine tolle und sehr gut organisierte Veranstaltung hier. Die Kinder können Spaß haben, sich bewegen und lernen natürlich eine Menge anderer Kinder kennen.“ Und gerade im Minibereich sei es wichtig, den Kindern in erster Linie Spaß zu vermitteln. „Sie sollen sich hier einfach austoben“, lächelt der Europameister und Ehrenspieler von Alba Berlin. Weil das Leben als Bundesligatrainer sehr stressig und zeitaufwändig ist, genießt Rödl die Möglichkeit, ein paar Tage mit seinem Sohn zu verbringen. „Mit TBB Trier sind wir während der Saison immer viel auf Reisen, haben Training und müssen das ganze Drumherum organisieren“, erzählt Rödl.

Dass außer seinem Sohn Elias und seinen Freunden aus Trier ihn wohl kaum einer der 225 Nachwuchs-Basketballer erkennt, ist Rödl sogar ganz angenehm. Denn als Rödl seine größten Erfolge Mitte der 90er feierte, waren die Minis noch längst nicht auf der Welt. „Sie müssen mich aber auch auf keinen Fall erkennen, weil ich hier ja auch vor allem als Vater bin“, lächelt er. Und weil Henrik Rödl als ganz normaler Vater in Nieder-Olm ist, kann er auch inmitten der Kinder übernachten und einfach nur die drei Tage genießen. Ganz normal. Europameistertitel hin oder her.

Mehr zum BVRP-Mini-Festival gibt es unter www.nieder-olm-basketball.de oder www.bvrp.de.