Der Hirsch von Lisa Hammes (13 Jahre alt).

Die gezeigten Stile, Techniken und Motive sind ebenso unterschiedlich, wie die Charaktere der Künstler selbst. Nehmen wir die surrealen Werke von Christian Seidel als Beispiel. Nicht nur seine Bildern, sondern auch sein Bart lassen erahnen, dass Salvador Dali für den gebürtigen Elsässer eine Inspiration ist.

Aus Wingertsknorzen werden Persönlichkeiten.

Bilder die sich nicht nur dem Auge, sondern auch den Fingern erschließen, schafft Katrin Umbreit. Sie hat Rheinkieselsteine mit Acryl auf Leinwand aufgeklebt und bietet damit Bilder, die eine faszinierende Plastizität bieten. Oft fließen bei ihr Fundsachen wie Draht, Treibholz oder auch Sand in die Gemälde ein.

Susanne Lerg bot dem Besucher der Ausstellung diesmal einen Blick in ihre künstlerische Vergangenheit. Denn sie zeigte Bleistiftzeichnungen von ihren Großeltern, die sie mit 15 Jahren angefertigt hatte. Ungewohntes bekam der Gast auch von Wolfgang Roth zu sehen. Blickt er doch sonst die Welt durch den Sucher seiner Kamera an, so stellte er am Wochenende farbintensive Gemälde aus.

Dirk Novak arbeitet sehr gerne plastisch.

Dirk Novaks Acrylgemälde sind im wahrsten Sinne des Wortes gegenständlich, denn er arbeitet immer alltägliche Objekte aus dem Haushalt kunstvoll in seiner Bilder ein. Uschi Geertsen stellte Specksteinskulpturen aus, die auf faszinierende Weise zeigen, was mit dem Material möglich ist.

Hannelore Roth dankte in ihren Grußworten der Volksbank Alzey, dass der Niersteiner Künstlerkreis in der Niersteiner Niederlassung seit vielen Jahren immer wieder ausstellen darf und wie an diesem Wochenende den Wanderer der Drei-Türme-Wanderung eine künstlerrisch-kreative Einkehr bieten können.

Gerhard Rothkegel stellte Fotos und Gudrun Wedekind Skulpturen aus. Mit aufmodelerierten Köpfen und Gesichtern verwandeln sich schlichte Wingertsknorzen in Persönlichkeiten.

Der Surrealismus von Christian Seidel ist von Dali inspiriert.

Immer wieder bieten der Niersteiner Künstlerkreis in den Ausstellungen auch jungen Talenten Platz, um ihre Werke zu zeigen. Lisa Hammes (12) zeigte einen Hirsch, den sie aus Pappmaschee modelliert hatte und Anika Kuhn (13) zeigte ein Gemälde von einem Eichhörnchen.