Montag, Juli 13

Tag: 29. Januar 2011

Kultur, Mainz

Den Mainzer Dom mit dem virtuellem Fremdenführer auf dem iPhone besichtigen

Mit dem iPhone kann der Besucher des Mainzer Doms den gigantischen Sakralbau auf eigene Faust erkunden, ohne auf fachliche Informationen und spannende Details verzichten zu müssen. Eine App namens „Artguide“ macht es möglich. Die App selbst gibt es im AppStore für das iPhone gratis, die einzelnen Reiseführer müssen dann innerhalb der App gekauft werden. Leider gibt es die App derzeit noch nicht für das iPad. Die App hat einiges zu bieten. Da wäre zunächst ein sehr umfangreicher Grundriss des Doms. Den Plan kann der Betrachter mit den Fingern verschieben und bewegen. Dieser Grundriss ist interaktiv, denn tippt der Nutzer die einzelnen Nummern im Plan an, bekommt er weitere Informationen als Audioansage. Besonders spannend ist besagter Audioguide, denn hier bekommt der Besucher...

Pin It on Pinterest