Montag, Juli 13

Tag: 23. Dezember 2010

Allgemein, Mainz, Rheinhessen vor Ort

Erdbeben in Rheinhessen verursacht keine Schäden

Heute Nacht um 2:36 Uhr bebte im Raum Mainz & Wiesbaden die Erde. Auf der warum auch immer nach oben offenen Richterskala erreichte das Beben einen Wert von 3,5. Damit galt das Beben noch als leichtes Beben, allerdings an der oberen Grenze. Das Epizentrum soll im Mainzer Stadtteil Lerchenberg gelegen haben. Andere Medien melden, dass es in Walluf im Rheingau-Taunus gelegen habe. Heute morgen um 6:52 Uhr gab es dann ein Nachbeben mit der Stärke von 2,8. Die Medien berichteten weder von Verletzten, noch von Schäden. Bei der Allgemeinen Zeitung ist das Seismogramm des Bebens zu sehen. Aber wie war es vor Ort? Was haben Sie liebe Leser von dem Erdbeben mitbekommen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion und sagen Sie, was Sie vom Erdbeben mitbekommen haben.

Pin It on Pinterest