Herbert Bonewitz

Am Samstag, dem 20. November, liest Herbert Bonewitz aus seinem neuesten Buch „Ein Narr packt aus: Erinnerungen eines Mainzer Urgesteins
„. Anlass der Lesung ist die Mainzer Büchermesse und der Ort ist der Raum Haifa im Mainzer Rathaus. Ab 15 Uhr geht es los und das Mainzer Urgestein läßt die Zuhörer bei der Lesung an seinen Erinnerungen teilhaben.

Bonewitz ist Kabaretist und gebürtiger Mainzer. Er hat insgesamt siebzehn Kabarettprogramme geschrieben und aufgeführt. Sechs davon feierten bundesweit Erfolge. Neun führte er auch Fernsehen auf. Bei seinen Solo-Programmen beweist er sich als Universalgenie, denn er ist Autor, Komponist, Regisseur, Bühnengestalter, Requisiteur, sowie Moderator, Rollen-Schauspieler, Sänger und Pianist. Bonewitz ist selbstständiger Kanaretist und Publizist. Aber auch ein sehr guter Zeichner, wie man auf seiner Homepage sieht. In Gonsenheim stehen drei Bronzeplastiken, die nach seinen Entwürfen geschaffen wurden und drei Narrenfiguren darstellen: Den „Komiteter“, den „Till“ und den „Schnorreswackler“.